Partner im Kampf gegen Krebs seit 1998

Partner im Kampf gegen Krebs seit 1998

AVEMAR GETRÄNKEPULVER GRANULAT MIT VITAMIN D

Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke mit fermentiertem Weizenkeimextrakt für Krebspatienten zur Ergänzung der klinischen Behandlung, zum täglichen Verzehr.

Avemar mit Vitamin D wird mit einer Zusammensetzung hergestellt, die an den Zustand des Vitamin-D-Mangels angepasst ist, der bei Krebs und seinen klinischen Behandlungen auftritt. Neben dem Wirkstoff aus fermentiertem Weizenkeimextrakt enthält dieses Getränkepulver auch 1600 IE Vitamin D. Vitamin D trägt nachweislich zur Aufrechterhaltung der normalen Funktion des Immunsystems bei. Wir verwenden natürliches Orangenaroma und Stevia zum Aromatisieren.

Wir empfehlen es denjenigen, die aufgrund von Schluckbeschwerden den Wirkstoff lieber in Form eines Getränks statt einer Tablette zu sich nehmen, die Stevia statt Fruktose als Süßungsmittel in ihren Getränken bevorzugen und die Kraft von Vitamin D nutzen möchten. Wenn Sie weniger als 90 kg wiegen, empfehlen wir, 1 Portion pro Tag zu konsumieren, so dass 30 Beutel einer Monatsportion entsprechen.

Es dauert mindestens 2 Monate, bis sich die positiven physiologischen Wirkungen von Avemar entfalten. Wenn Sie das Produkt ausprobieren möchten, empfehlen wir Ihnen daher, 2 Packungen des Produkts mindestens 2 Monate lang kontinuierlich einzunehmen.

72,85 € + VAT = 76,49
Bonuspunkte: 11,47 €
Empfehlen
Fragen zum Artikel
BENUTZERINFORMATIONEN

Benutzerinformationstext für Avemar-Granulat mit Vitamin D und Stevia-Süßstoff, genehmigt von OGYÉI im Jahr 2017:

 

1. Was für ein Präparat ist Avemar Granulat mit Vitamin D?

Vitamin D Avemar Granulat ist ein Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke für Krebspatienten.

 

2. Was ist der Wirkstoff in Vitamin D Avemar?

1 Beutel (14,5 g) Vitamin D Avemar enthält 8,5 g Avemar pulvis (Pulver) und 1600 IE (Internationale Einheiten) Vitamin D. Avemar pulvis ist ein spezieller, patentrechtlich geschützter Extrakt, der in einem pharmazeutisch-technologischen Verfahren hergestellt wird und dessen einziger Ausgangsstoff Weizenkeime sind.

 

3. Was enthält das Produkt sonst noch?

Wasserlösliche Ballaststoffe aus Mais, natürliches Orangenaroma, Speisesalz, standardisiertes Süßungsmittel Stevia-Extrakt.

 

4. Wann wird die Einnahme von Avemar mit Vitamin D empfohlen?

Die Einnahme von Avemar-Granulat mit Vitamin D und Stevia als Süßungsmittel wird für die diätetische Betreuung von Personen empfohlen, die an bösartigen Neubildungen leiden, um ihre klinische Onkologiebehandlung (Operation, Strahlentherapie, Chemotherapie, Immuntherapie usw.) zu ergänzen.

Das Produkt wird mit einer Zusammensetzung hergestellt, die an den Zustand des Vitamin-D-Mangels angepasst ist, der bei Krebs und seinen klinischen Behandlungen auftritt.

Avemart wird zur kontinuierlichen Einnahme ohne Unterbrechung vor, während und nach onkologischen Behandlungen empfohlen. Vitamin D Avemar Granulat kann in jedem Stadium der Krebserkrankung eingenommen werden. Nach einer Operation kann mit der Einnahme von Avemar begonnen werden, wenn der Patient mindestens 4 Tage lang ununterbrochen oral ernährt (gegessen) hat.

 

5. Wann können Sie mit der Einnahme von Avemar mit Vitamin D beginnen?

Mit der Einnahme von Avemar sollte sofort nach der Krebsdiagnose begonnen werden, es ist nicht notwendig, bis zu den onkologischen Behandlungen zu warten.

 

6. Was müssen Sie vor der Einnahme von Avemar beachten?

Das Produkt kann nicht als alleinige Nährstoffquelle verwendet werden! Die Einnahme von Avemar ersetzt nicht die onkologischen Behandlungen und Medikamente!

 

7. Wie ist Avemar Vitamin-D-Granulat zu verwenden?

Es wird empfohlen, Avemar kontinuierlich und ohne Unterbrechung einzunehmen. Nach Abschluss einer onkologischen Behandlung wird empfohlen, das Präparat über mehrere Jahre hinweg bis zur vollständigen Genesung weiter einzunehmen. Wenn Sie die Einnahme von Avemar aus irgendeinem Grund unterbrochen oder pausiert haben, können Sie später wieder damit beginnen.

 

8. Wann darf das Präparat nicht eingenommen werden?

Das Präparat darf während der Schwangerschaft und Stillzeit nicht eingenommen werden. Die Anwendung von Avemar ist auch bei Patienten ausgeschlossen, die sich einer Organ- oder Gewebetransplantation unterziehen (Organtransplantation).

Die Anwendung des Präparats ist auch kontraindiziert bei Malabsorptionssyndrom (schwere Malabsorption), Glutensensitivität (Zöliakie) oder Überempfindlichkeit gegen einen Bestandteil des Präparats.

9. Können Diabetiker Avemar einnehmen?

Ja, es kann auch von Diabetikern unter ärztlicher Aufsicht und unter Berücksichtigung des Kohlenhydratgehalts eingenommen werden.

10. Wann sollte die Einnahme von Avemar vorübergehend ausgesetzt werden?

Bei Untersuchungen, bei denen Kontrastmittel in den Verdauungskanal gespritzt wird (z. B. Bariumsulfat-Magenröntgendiagnostik), wird empfohlen, die Einnahme von Avemar 2 Tage vor der Untersuchung auszusetzen und am Tag nach der Untersuchung wieder aufzunehmen.

In allen Fällen gelten die Anweisungen des behandelnden Arztes als Richtschnur. Wenn Untersuchungen und Eingriffe es erforderlich machen, dass der Patient auf nüchternen Magen erscheint, muss dies bei der Anwendung von Avemar ebenfalls berücksichtigt werden.

 

11. Können Kinder das Präparat einnehmen?

Das Präparat kann ab einem Alter von 14 Jahren verabreicht werden.

 

12. Welche unerwünschten Wirkungen kann das Präparat hervorrufen?

Das Auftreten von Nebenwirkungen ist äußerst selten; in einigen Fällen können weicherer Stuhlgang, Übelkeit und Erbrechen auftreten.

 

13. Kann Avemar zusammen mit anderen Arzneimitteln und Präparaten eingenommen werden?

Ja, es kann auch zusammen eingenommen werden. Zwischen der Einnahme von Vitamin C, Vitamin-C-haltigen Präparaten und Avemar muss eine Pause von mindestens 2 Stunden eingehalten werden! Es ist ratsam, Avemar zeitlich getrennt von Arzneimitteln und Medizinprodukten einzunehmen.

 

14. Wie wird Vitamin D Avemar Granulat zubereitet?

Zur Zubereitung einer Einzeldosis füllen Sie einen Beutel (14,5 g) Vitamin D Avemar-Granulat in ein Glas. Falls gewünscht, gießen Sie 1-2 dl Wasser (Mineralwasser ohne Kohlensäure), mit hinein gründlich mischen, dann die resultierende Flüssigkeit trinken. Die Lösung, die nicht innerhalb einer halben Stunde verbraucht wurde, darf später nicht mehr verwendet werden!

Auch Softdrink, Tee, Kefir, Joghurt, Kakao oder Milch können zur Herstellung verwendet werden. Erfahrungsgemäß ergibt eine kühle, kalte Flüssigkeit eine angenehmere trinkbare Lösung. Wichtig ist, dass die für die Zubereitung verwendete Flüssigkeit nicht warm oder heiß ist! Die Zubereitung mit einem Vitamin-C-haltigen Getränk (mit Ascorbinsäure oder dem Lebensmittelzusatzstoff E 300) wird nicht empfohlen.

Avemar-Granulat mit Vitamin D kann nach vorschriftsmäßiger Zubereitung (am besten in etwas Wasser aufgelöst) auch über eine Ernährungssonde verabreicht werden.

 

15. Wie hoch ist die empfohlene Tagesdosis und wann sollte sie eingenommen werden?

Bei einem Körpergewicht von weniger als 90 kg wird empfohlen, einmal täglich eine Einzeldosis Avemar, die gemäß der Verschreibung zubereitet wird, einzunehmen, vorzugsweise ca. 1 Stunde.

Bei einem Körpergewicht von mehr als 90 kg wird empfohlen, eine Dosis zweimal täglich (morgens und abends) einzunehmen.

 

16. Wie ist Avemar mit Vitamin D zu lagern und zu transportieren?

Vor Hitze geschützt an einem trockenen, kühlen Ort aufbewahren. Es wird empfohlen, es unter 22 °C zu lagern, vorzugsweise im Kühlschrank. Es ist keine Tiefkühlung erforderlich. Von Kindern fernhalten! Achten Sie darauf, dass das Produkt während des Transports keiner großen Hitze ausgesetzt ist.

 

17. Welche wissenschaftlichen Tests wurden mit Avemar durchgeführt?

Besuchen Sie die Website www.avemar.hu, wo Sie einen Überblick über die renommierten nationalen und internationalen Veröffentlichungen erhalten, die über die Ergebnisse und Erfahrungen mit klinischen Studien mit Avemar berichten.

 

Hersteller und Vertreiber: Biropharma Kft., H-6413 Kunfehértó, IV. Bezirk 6.

 

Wenn Sie nach der Lektüre der Gebrauchsinformation noch Fragen haben, oder wenn Sie Fragen zu Ihren Erfahrungen mit der Einnahme von Avemar haben, wenden Sie sich bitte an die Avemar Brand Stores unter (061) 20-20-290 oder (061) 30-10-142- per Telefon, oder per E-Mail an avemar@avemar.hu, oder per Post an 1123 Budapest, Kék Golyó u. 14, und 1066 Budapest, Ó utca 4.

ZUTATEN

Der Wirkstoff des Avemar-Granulats mit Vitamin D und Stevia-Süßstoff ist Avemar pulvis, ein biotechnologisch umgewandelter Extrakt aus ausgewählten Qualitätsweizenkeimen. Ein weiterer Wirkstoff ist Vitamin D, das dazu beiträgt, den Vitamin-D-Mangel auszugleichen, der bei Krebserkrankungen und deren klinischer Behandlung auftritt.

Inhaltsstoffe: Avemar pulvis 58,6% (davon fermentierter Weizenkeimextrakt Trockensubstanz 63,2%, Maltodextrin, Trennmittel /Siliciumdioxid/, wasserlösliche Ballaststoffe aus Mais, natürliches Orangenaroma, Natriumchlorid, Süßstoff: Stevia-Standardextrakt, Vitamin D (1600 IE).

ZUBEREITUNGSIDEEN FÜR AVEMAR:

Basierend auf den Erfahrungen und Berichten von Patienten, die Avemar schon länger verwenden, und auf Empfehlung unserer Diätassistentin haben wir eine Reihe von Ideen und Vorschlägen gesammelt, die den Verzehr des speziellen diätetischen Lebensmittels erleichtern. Wir hoffen, dass wir all jenen helfen können, die bei der Einnahme von Avemar auf Probleme gestoßen sind. Wenn Sie keine solchen Probleme hatten, empfehlen wir Ihnen, Avemar wie gewohnt zu verwenden. Wir freuen uns immer über Ihre Anmerkungen - per Brief, E-Mail oder Telefon -, damit wir sie mit anderen teilen können.

Zubereitung einer Einzeldosis: Füllen Sie den Inhalt eines Beutels Avemar Lyophilisat [Oncomar] (5,75 g) in ein Glas. Fügen Sie bis zu 2 dl kaltes Wasser hinzu, mischen Sie gründlich und trinken Sie die Lösung. Jede Lösung, die nicht innerhalb von 30 Minuten nach der Zubereitung getrunken wird, sollte verworfen werden. Sie können auch jedes kalte Erfrischungsgetränk, das kein Vitamin C enthält (Ascorbinsäure oder E300), oder stilles Mineralwasser verwenden.

Dosierung: Für Personen, die weniger als 90 kg wiegen, wird eine Dosis Avemar Lyophilisat [Oncomar] pro Tag empfohlen, die wie oben beschrieben zubereitet wird, vorzugsweise 1 Stunde vor dem Essen. Für Personen, die mehr als 90 kg wiegen, werden zwei Dosen empfohlen (vor dem Frühstück und dem Abendessen).

Avemar mit hausgemachtem Früchtetee

Zutaten: 2 dl abgekühlter/kalter Früchtetee ohne Zitrone oder Zitronensaft, 1 Päckchen Avemar, brauner Zucker/Honig/Fruktose, 1 Shaker

Zubereitung: Den Inhalt von 1 Päckchen Avemar in den Shaker gießen. Den fertigen und bereits abgekühlten, zitronen- bzw. zitronensaftfreien Tee darübergießen, nach Geschmack braunen Zucker, Honig oder Fruchtzucker hinzufügen. Gut schütteln. Danach ist er trinkfertig.

Avemar mit Kräutertee

Zutaten: 2 dl kühler/kalter Kräutertee, 1 Päckchen Avemar, brauner Zucker/Honig/Fruktose, 1 Shaker

Zubereitung: Den fertigen Kräutertee (Fenchel, Zitronengras, Limette usw.) abkühlen lassen, dann 1 Päckchen Avemar hinzufügen. Nach Belieben braunen Zucker, Honig oder Fruchtzucker hinzufügen und gut schütteln. Danach ist er trinkfertig.

Avemar mit Eistee

Zutaten: 1 dl kühler/kalter Eistee ohne Vitamin C (Ascorbinsäure oder Lebensmittelzusatzstoff E300), 1 dl kühles/kaltes Wasser oder stilles Mineralwasser, 1 Päckchen Avemar, 1 Shaker

Zubereitung: Den Inhalt von 1 Päckchen Avemar in einen Shaker geben, mit 1 dl fertigem Tee und 1 dl kühlem/kaltem Wasser oder stillem Mineralwasser auffüllen. Gut schütteln. Danach ist er trinkfertig.

Avemar mit gefiltertem Fruchtsaft

Zutaten: 1 dl 12% gefiltertes kühles/kaltes Fruchtgetränk (z.B. Traubensaft, Apfelsaft usw.), das kein Vitamin C enthält (Ascorbinsäure oder Lebensmittelzusatzstoff E300), 1 Päckchen Avemar, 1 dl kühles/kaltes Wasser/stilles Mineralwasser, 1 Shaker

Zubereitung: Den Inhalt von 1 Beutel Avemar in einen Shaker geben, mit 1 dl gefiltertem kühlen/kalten Fruchtgetränk und 1 dl kühlem/kaltem Wasser oder stillem Mineralwasser auffüllen. Gut schütteln. Danach ist er trinkfertig.