Partner im Kampf gegen Krebs seit 1998

Partner im Kampf gegen Krebs seit 1998

AVEMAR GETRÄNKEPULVER

Avemar ist ein natürliches, klinisch geprüftes Nahrungsergänzungsmittel aus fermentiertem Weizenkeimextrakt.

Avemar wird Krebspatienten zur Ergänzung ihrer klinischen onkologischen Behandlungen (Operation, Strahlentherapie, Chemotherapie, Immuntherapie usw.) empfohlen.

Eine Schachtel Avemar Trinkpulver enthält 30 Beutel, ausreichend für einen Monat bei durchschnittlichem Körpergewicht.

72,85 € + VAT = 76,49
Sprache der Verpackung:
Bonuspunkte: 11,47 €
Empfehlen
Fragen zum Artikel
BENUTZERINFORMATIONEN

1. Was ist Avemar?
Avemar ist ein diätetisches Lebensmittel für besondere medizinische Zwecke für Krebspatienten.

2. Was ist der Wirkstoff von Avemar?
Ein Beutel (17 g) Avemar enthält 8,5 g Avemar pulvis (Pulver). Avemar pulvis ist ein einzigartiger, patentierter Extrakt, der durch pharmazeutische Technologie hergestellt wird.

3. Was ist in Avemar sonst noch enthalten?
Fruktose, natürliches Orangenaroma, Salz, Maltodextrin, kolloides Silikondioxid

4. Wer sollte Avemar einnehmen?
Avemar ist zur Ergänzung der klinischen onkologischen Behandlung (Operation, Strahlentherapie, Chemotherapie, Immuntherapie usw.) von Krebspatienten geeignet. Avemar sollte ohne Unterbrechung vor, während und nach Abschluss der onkologischen Behandlungen eingenommen werden. Avemar wird in jedem Stadium einer bösartigen Erkrankung empfohlen. Nach einer Operation sollte mit der Einnahme von Avemar begonnen werden, wenn der Patient in der Lage ist, mindestens 4 Tage lang ohne Komplikationen orale Nahrung zu sich zu nehmen.

5. Wann kann ich mit der Einnahme von Avemar beginnen?
Es wird empfohlen, mit der Einnahme von Avemar unmittelbar nach der Feststellung einer bösartigen Erkrankung (Diagnose) zu beginnen. Es besteht keine Notwendigkeit, den Beginn der onkologischen Behandlung abzuwarten.

6. Was sollte ich vor der Einnahme von Avemar beachten?
Das Produkt ist nicht als alleinige Nahrungsquelle geeignet. Avemar ersetzt keine onkologische Behandlung und kein Medikament!

7. Wie soll ich Avemar einnehmen?
Avemar sollte kontinuierlich und ohne Unterbrechung eingenommen werden. Nach Abschluss einer onkologischen Behandlung wird empfohlen, die Einnahme von Avemar - über mehrere Jahre hinweg - bis zur vollständigen Genesung fortzusetzen. Wenn die kontinuierliche Einnahme von Avemar aus irgendeinem Grund unterbrochen oder ausgesetzt wird, besteht kein Risiko, die Einnahme wieder anzufangen.

8. Wann darf Avemar nicht eingenommen werden?
Avemar ist während der Schwangerschaft und Stillzeit kontraindiziert. Avemar ist auch bei Patienten, die sich einer Organ- oder Gewebetransplantation unterziehen, streng kontraindiziert. Das diätetische Lebensmittel sollte nicht von Patienten eingenommen werden, die an blutenden Erosionen und/oder Geschwüren des Magen-Darm-Trakts (Magen- und Zwölffingerdarmgeschwüre), Enteritis/Kolitis (schwere Entzündungen des Magen-Darm-Trakts) oder Malabsorptionssyndrom (schwere Resorptionsstörungen) leiden. Das Produkt ist kontraindiziert bei glutensensitiven Enteropathien (Zöliakie, Sprue). Das Produkt ist auch kontraindiziert bei Patienten mit vererbter Fruktoseintoleranz oder mit Überempfindlichkeit gegen einen der Bestandteile und Zutaten des Produkts.

9. Können Menschen mit Diabetes Avemar einnehmen?
Ja, auch Diabetiker können Avemar verzehren, wenn man den Kohlenhydratgehalt des Produkts berücksichtigt.

10. In welchen Fällen sollte die Behandlung mit Avemar vorübergehend ausgesetzt werden?
Es wird empfohlen, die Behandlung mit Avemar mindestens zwei Tage vor einem geplanten gastroenteralen Diagnoseverfahren, bei dem Kontrastmittel (z. B. Bariumsulfat) verwendet wird, auszusetzen. Die Behandlung mit Avemar kann am Tag nach dem Eingriff fortgesetzt werden. In jedem Fall sollten die Anweisungen des Arztes beachtet werden. Bei Untersuchungen und Verfahren, die auf nüchternen Magen durchgeführt werden, sollte die Behandlung mit Avemar entsprechend erfolgen.

11. Können Kinder Avemar einnehmen?
Ja, das Produkt kann ab einem Alter von 2 Jahren verabreicht werden.

12. Gibt es Nebenwirkungen?
Avemar kann sehr selten Nebenwirkungen haben, wie z. B. weicher Stuhl, unruhiger Magen und Übelkeit.

13. Darf Avemar zusammen mit anderen Arzneimitteln oder Präparaten eingenommen werden?
Wenn der Patient Vitamin C einnimmt, sollte Avemar 2 Stunden vor oder nach der Einnahme eines Vitamin-C-haltigen Präparates eingenommen werden. Es ist zweckmäßig, Avemar zu einem anderen Zeitpunkt als andere Ergänzungsmittel oder Arzneimittel einzunehmen.

14. Wie sollte Avemar zubereitet werden?
Füllen Sie den Inhalt eines Avemar-Beutels (17 g) in ein Glas. Nach Belieben 100-200 ml Wasser (sprudelfreies Mineralwasser) hinzufügen, gründlich mischen und die gesamte Lösung trinken. Sie sollte innerhalb von 30 Minuten nach der Zubereitung getrunken werden. Die unverbrauchte Lösung sollte verworfen werden. Avemar kann mit einem beliebigen Erfrischungsgetränk, Tee, Kefir, Joghurt, Kakao oder Milch zubereitet werden. Die Erfahrung hat gezeigt, dass die Lösung bei Verwendung von kühler oder kalter Flüssigkeit angenehmer zu konsumieren ist. Es ist wichtig zu beachten, dass die Flüssigkeit, die für die Zubereitung von Avemar verwendet wird, nicht warm oder heiß sein sollte! Die Verwendung von Flüssigkeiten, die Vitamin C enthalten (Ascorbinsäure oder Lebensmittelzusatzstoff E 300), wird für die Zubereitung nicht empfohlen. Nachdem Avemar wie oben beschrieben zubereitet wurde, kann die Lösung mit Hilfe einer medizinischen Leitung aufgetragen werden (in diesem Fall sollte Avemar vorzugsweise nur in einer kleinen Menge Wasser aufgelöst werden).

15. Was ist die empfohlene Tagesdosis und wann sollte sie eingenommen werden?
Für Erwachsene mit einem Körpergewicht von 90 kg oder weniger wird die Einnahme eines Beutels pro Tag empfohlen. Für Erwachsene mit einem Körpergewicht von mehr als 90 kg werden 2 Beutel pro Tag empfohlen, einer morgens und einer abends.

über 14 Jahren  zwischen 6-13 Jahren zwischen 2-5 Jahren
1 Beutel (1 normale Portion) 3/4 Beutel (Kinder-B-Portion)  1/2 Beutel (Kinder-A-Portion)
unter 90 kg Körpergewicht: 1×1 Normalportion Kinder-B-Portion 1×1 Kinder-A-Portion 1×1
über 90 kg Körpergewicht: 2×1 (1×1 morgens, 1×1 abends)

Kinder, die sich einer Chemoterapie unterziehen, können das Doppelte der oben genannten Mengen einnehmen, d. h. 2×1 Kinder-A- bzw. Kinder-B-Portion.

16. Wie ist Avemar zu lagern und zu transportieren?
Kühl, trocken und vor Wärme geschützt lagern. Es wird empfohlen, das Produkt unter 22°C zu lagern. Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren. Besondere Vorsicht ist geboten, um das Produkt während des Transports vor extremer Hitzeeinwirkung zu schützen.

17. Welche Art von wissenschaftlichen Studien wurden mit Avemar durchgeführt?
Bitte besuchen Sie die Website www.avemar.com, wo Sie eine Zusammenfassung aller angesehenen ungarischen und internationalen Veröffentlichungen finden, die die Ergebnisse und Erfahrungen der mit Avemar durchgeführten klinischen Studien behandeln.

Verpackungseinheit: 30 Portionsbeutel pro Schachtel.
Nettogewicht: 510 g (30 Beutel x 17 g)

Zulassungsnummer: T/3072/2021.

ZUTATEN

Zutaten: Avemar pulvis 50 % (davon: fermentierter Weizenkeimextrakt Feststoff 63,2 %, Maltodextrin, Trennmittel [Siliciumdioxid]), Fruktose, natürliches Orangenaroma, Natriumchlorid.

Der Wirkstoff von Avemar Mikrogranulat ist Avemar pulvis Konzentrat, ein biotechnologisch transformierter Extrakt aus ausgewählten Qualitätsweizenkeimen.

Die detaillierte Nährstoffzusammensetzung ist auf der Verpackung angegeben.

PREPARATION IDEAS FOR AVEMAR

Basierend auf den Erfahrungen und Berichten von Patienten, die Avemar schon länger verwenden, und auf Empfehlung unserer Diätassistentin haben wir eine Reihe von Ideen und Vorschlägen gesammelt, die den Verzehr des speziellen diätetischen Lebensmittels erleichtern. Wir hoffen, dass wir all jenen helfen können, die bei der Einnahme von Avemar auf Probleme gestoßen sind. Wenn Sie keine solchen Probleme hatten, empfehlen wir Ihnen, Avemar wie gewohnt zu verwenden. Wir freuen uns immer über Ihre Anmerkungen - per Brief, E-Mail oder Telefon -, damit wir sie mit anderen teilen können.

Zubereitung einer Einzeldosis: Füllen Sie den Inhalt eines Beutels Avemar Lyophilisat [Oncomar] (5,75 g) in ein Glas. Fügen Sie bis zu 2 dl kaltes Wasser hinzu, mischen Sie gründlich und trinken Sie die Lösung. Jede Lösung, die nicht innerhalb von 30 Minuten nach der Zubereitung getrunken wird, sollte verworfen werden. Sie können auch jedes kalte Erfrischungsgetränk, das kein Vitamin C enthält (Ascorbinsäure oder E300), oder stilles Mineralwasser verwenden.

Dosierung: Für Personen, die weniger als 90 kg wiegen, wird eine Dosis Avemar Lyophilisat [Oncomar] pro Tag empfohlen, die wie oben beschrieben zubereitet wird, vorzugsweise 1 Stunde vor dem Essen. Für Personen, die mehr als 90 kg wiegen, werden zwei Dosen empfohlen (vor dem Frühstück und dem Abendessen).

Avemar mit hausgemachtem Früchtetee

Zutaten: 2 dl abgekühlter/kalter Früchtetee ohne Zitrone oder Zitronensaft, 1 Päckchen Avemar, brauner Zucker/Honig/Fruktose, 1 Shaker

Zubereitung: Den Inhalt von 1 Päckchen Avemar in den Shaker gießen. Den fertigen und bereits abgekühlten, zitronen- bzw. zitronensaftfreien Tee darübergießen, nach Geschmack braunen Zucker, Honig oder Fruchtzucker hinzufügen. Gut schütteln. Danach ist er trinkfertig.

Avemar mit Kräutertee

Zutaten: 2 dl kühler/kalter Kräutertee, 1 Päckchen Avemar, brauner Zucker/Honig/Fruktose, 1 Shaker

Zubereitung: Den fertigen Kräutertee (Fenchel, Zitronengras, Limette usw.) abkühlen lassen, dann 1 Päckchen Avemar hinzufügen. Nach Belieben braunen Zucker, Honig oder Fruchtzucker hinzufügen und gut schütteln. Danach ist er trinkfertig.

Avemar mit Eistee

Zutaten: 1 dl kühler/kalter Eistee ohne Vitamin C (Ascorbinsäure oder Lebensmittelzusatzstoff E300), 1 dl kühles/kaltes Wasser oder stilles Mineralwasser, 1 Päckchen Avemar, 1 Shaker

Zubereitung: Den Inhalt von 1 Päckchen Avemar in einen Shaker geben, mit 1 dl fertigem Tee und 1 dl kühlem/kaltem Wasser oder stillem Mineralwasser auffüllen. Gut schütteln. Danach ist er trinkfertig.

Avemar mit gefiltertem Fruchtsaft

Zutaten: 1 dl 12% gefiltertes kühles/kaltes Fruchtgetränk (z.B. Traubensaft, Apfelsaft usw.), das kein Vitamin C enthält (Ascorbinsäure oder Lebensmittelzusatzstoff E300), 1 Päckchen Avemar, 1 dl kühles/kaltes Wasser/stilles Mineralwasser, 1 Shaker

Zubereitung: Den Inhalt von 1 Beutel Avemar in einen Shaker geben, mit 1 dl gefiltertem kühlen/kalten Fruchtgetränk und 1 dl kühlem/kaltem Wasser oder stillem Mineralwasser auffüllen. Gut schütteln. Danach ist es trinkfertig.